Strom

Work in progress

Für die Energiewende müssen wir unseren Strom zukünftig aus erneuerbaren Energien erzeugen, vor allem aus Wind, Solar und Biomasse.

Der Großteil der erneuerbaren Energien wird aus Sonnen- und Windenergie gewonnen. Wir brauchen mehr Windräder und mehr Photovoltaik-Anlagen. Außerdem brauchen wir Stromspeicher um überschüssige Energien für „Dunkelflauten“ vorzuhalten.

Auf den Strombereich entfallen rund 30 % der deutschen Emissionen, v.a. durch die Braun- und Steinkohle- sowie den Erdgasverstromung an (LocalZeroGenerator 2022).

Im Zielbild erzeugen wir fast unseren gesamten Strombedarf aus Windkraft und Photovoltaik. Wenn die produzierte Energie den aktuellen Bedarf übersteigt, wird der überschüssige Strom gespeichert. An den wenigen Tagen, an denen Wind und Strom nicht ausreichen, schließen Wasserkraft, Biomassekraftwerke und Gaskraftwerke die Lücke. Gaskraftwerke werden im Idealfall aus zuvor generiertem E-Methan oder Wasserstoff gespeist oder aus Gas, das aus Biomasseanlagen gewonnen wurde. Kurzfristige Schwankungen und Lastspitzen werden durch Batterie-Speicher ausgeglichen.

Einige der Maßnahmen im Strombereich sind Sofort-Maßnahmen (z.B. PV-Anlagen auf Dächer), andere brauchen Planungs-Maßnahmen. So müssen Kommunen Flächen für den Ausbau von Windkraftanlagen ausweisen, bevor diese gebaut werden.

Weitere Infos unter:

Navigation

Anregungen, Ergänzungen? Schreib uns einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert