Bürger:innenbeteiligung

Die Zivilgesellschaft ist ein wichtiger Faktor, um Klimaneutralität vor Ort zu erreichen, nicht nur um die Privathaushalte klimaneutral zu gestalten, sondern auch für den „Druck“ auf die Kommunalverwaltung.

Eisspeicher

Eisspeicher dienen nicht primär der Kälteversorgung, sondern können ganzjährig „kalte“ Wärme aus Solarthermie oder Abwärme speichern und zum Heizen zur Verfügung stellen

Das Vorgehen im Überblick

Um Kommunen auf den Weg der Klimaneutralität zu bringen, empfehlen wir ein Vorgehen in drei Phasen: 1. die Vorbereitung, 2. die Initiierung des Klimaneutralitätsprogramms und 3. das laufende Programm. Wir geben Empfehlungen für jede der drei Phasen.

Heizungen

Wärmepumpen nutzen Wärme aus der Umgebungsluft, dem Boden oder einer anderen Wärmequelle und können so die Wärmeversorgung mit wesentlich geringerem Energieaufwand sicherstellen als Gas- oder Ölheizungen. Mit grünem Strom betrieben sind sie klimaneutral.

Datenqualität

Da die Datenqualität für die Steuerung des Klimaneutralitätsprogramms für die Steuerung des Programms oft nicht ausreichend ist, soll ein Projekt zur Optimierung der Datenbasis aufgesetzt werden.

Deponierung

Siedlungsabfälle wurden früher deponiert. Aus Biomüll entsteht Deponiegas. Diese Emissionen klingen seitdem von selbst ab.

Verkehrswendeplanung

Mit einer Verkehrswendeplanung setzt die Verwaltung die nötigen Rahmenbedingungen und schafft die Voraussetzungen, die für eine Entwicklung zu einem klimaneutralen Verkehrssektor nötig sind.

E-Fuels und E-Methan

E-Fuels können fossile Kraftstoffe wie Benzin, Diesel und Kerosin ersetzen. Für die Produktion von E-Fuels braucht man Wasserstoff. Zukünftig sollen diese E-Fuels mit grünem Wasserstoff (Wasserstoff der mit grünem/erneuerbarem Strom hergestellt wurde) werden. E-Fuel Anlagen werden in Zukunft gebraucht werden, um unter hohem Einsatz klimaneutrale Kraftstoffe für den Schiffs- und Flugverkehr zu produzieren. Für den […]

Stickstoffüberschuss

Stickstoff wird hochkonzentriert zum Düngen eingesetzt als Nährstofflieferant für Pflanzen und erzeugt als Überschuss Lachgasemissionen.